verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 45 cm
Geburtsdatum: ca. 2017
Standort: Pflegestelle in D

Ciara macht leider seit einigen Wochen wieder Rückschritte. Sie hatte vor Weihnachten morgens immer eine Stunde oder auch länger mit unseren beiden jüngeren Hunden gespielt. Das macht sie seit einiger Zeit gar nicht mehr. Sie geht seit Weihnachten nur noch raus, um ihre Geschäfte zu erledigen. Dazu muss man sie auch auffordern, denn sie versucht, so lange wie möglich durchzuhalten. Sie ist draußen immer auf der Hut und schreckt bei jedem Laut und Windstoß zusammen.

Vorher hat sie es (scheinbar) genossen, in der Nacht auf dem Hof herumzulaufen und Ordnung in alle Spielzeuge zu bringen. Nun ist das Wetter zurzeit auch nicht sehr schön, aber ich glaube, dass ihr das Wetter eigentlich egal ist. Sie ist auch bei Regen als einzige aus unserem Rudel immer rausgegangen.

Fressen und Trinken tut sie nur, wenn man es ihr Futter und Wasser ans Bett bringt. Wasser guckt sie erst einmal minutenlang an und dann trinkt sie fast einen ganzen Napf leer. Sie frisst nach wie vor mehr als unsere doppelt so schwere Hündin Kira aus Rumänien. Das macht mir Sorgen, aber die Kotprobe beim Tierarzt hat keine Würmer gezeigt.

Wenn sie mal im Haus herumläuft, was selten ist, lässt sie sich nicht anfassen und weicht zurück. Sie bekommt viele Streicheleinheiten auf ihrem Bett und ich habe das Gefühl, dass es ihr gefällt. Aber dort kann sie auch nicht ausweichen. Wenn sie entspannt in ihrem Bett liegt und hört einen Fremden ins Haus kommen, zieht sie sofort ihre Beine unter sich und macht sich klein. Dabei kommen Fremde nie in das Zimmer, das mein Mann als Büro und mittlerweile auch als Schlafzimmer nutzt, da unsere alte Hündin keine Treppe mehr zum ersten Stock gehen kann.

Ich gehe mit ihr nicht mehr spazieren, da sie außerhalb unseres Grundstücks (4000 qm) Panikanfälle bekommt und versucht, sich aus dem Geschirr herauszuwinden.

Ciara ist nun über ein Jahr bei uns und immer noch ein Angsthund. Nun habe ich vor ein paar Tage die Geschichte von Nora vom Gieshübel angehört und die macht mir Hoffnung für Ciara. Nora war offensichtlich drei Jahre in dieser Verfassung und jetzt nach vier Jahren erst ein fast normaler Hund.

Ich wünsche mir so sehr für Ciara, dass sie auch mal Freude am Leben haben wird.

Unsere Hunde
- sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!