verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Herdenschutz – Mix
Geschlecht: männlich kastriert
Farbe: weiß / beige
Schulterhöhe: ca 60cm
Gewicht: ca. 28 kg
Geburtsdatum: März 2019
In Pflegestelle seit: Ende April 2021
Vermittelt: April 2021

Vorneweg Dante ist ein Goldstück und Ruhepol. Der wunderschöne Rüde freut sich generell seines Lebens, ist seinem Besitzer treu gegenüber und freut sich jeden Tag aufs Neue diesen zu Sehen. Er genießt Streicheleinheiten von seinem Menschen. Zu Beginn war er sehr ängstlich vor allem Menschen gegenüber. Mittlerweile ist er aufgeschlossen, wenn auch mit einer gewissen Vorsicht.

Wir sind fleißig am Üben der Grundkommandos. Verstehen tut er sie, mit Leckerlis setzt er diese auch gerne um, jedoch braucht er noch einen Anreiz dies auch zu tun. Er ist stubenrein, wenn man seine Anzeichen versteht (zur Tür laufen, heisst aktuell für ihn noch ich möchte raus). Wenn man diese Anzeichen nicht versteht macht er auch ins Haus.
Er möchte Rassetypisch sein Revier verteidigen, dies muss von Grund auf unterbunden werden. Daran arbeiten wir, Besuch wird erst verbellt und wird misstrauisch beäugt. Dies wurde in der Zeit auf der Pflegestelle aber bereits um einiges besser. Es muss aber daran natürlich weiter gearbeitet werden. Dies wird aber in den richtigen Händen gut zu handeln sein. Am Zaun vorbeilaufende Menschen interessieren ihn wenig.

Generell versteht er sich mit Hunden. Der andere Hund muss aber in sich stabil sein, sonst kämpft er um die Rangordnung und möchte der Boss sein. In der Pflegestelle ist aktuell ein in sich nicht stabiler Rüde, wodurch es immer wieder zu Problemen kommt. Er wäre auch sehr gut als Einzelhund vermittelbar.

Dies sollten auch seine neuen Besitzer beachten und ihm nichts durchgehen lassen. Bei solch einem Hund muss definitiv klar sein, dass der Mensch der Boss ist. Generell ist er aber ein eher einfach zu führender Hund, der noch einiges lernen darf und dies auch tun wird. Dante hat noch großen Futterneid. Leckerlis füttern neben einem anderen Hund funktioniert allerdings mittlerweile. Auch kann der Mensch ohne Probleme an das Futter und ihm Futter wegnehmen. Das ist kein Problem.

Kinder und Katzen sollten nicht vorhanden sein. Katzen wurde auf der Pflegestelle nicht getestet. Jagdtrieb konnte bis jetzt nicht festgestellt werden.

Die neuen Menschen für Dante sollten schon standfest sein, an der Leine kann es vorkommen, dass andere Hunde angepöbelt werden. Er lässt sich aber aus der Situation holen und läuft gut weiter.
Es muss ein Haus mit Garten / Hof sein, wohin Dante vermittelt werden soll.
Bei Fragen, kontaktieren Sie mich sehr gerne einfach.

Unsere Hunde
– sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
– sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
– werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!