verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Schäferhund-Mischling
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Farbe: schwarz braun
Schulterhöhe: ca. 30cm noch etwas wachsend
Gewicht: ca. 5 kg
Geburtsdatum: ca. Juli 2021
Vermittelt: Dezember 2021

Was für ein winziges Teil ist dort aus dem Transporter gestiegen! Und mächtig beeindruckt von den ganzen Menschen, den neuen Reizen, den unbekannten Gerüchen. Auf Pflegestelle angekommen wurden auch direkt mal alle Artgenossen angeknurrt und das kleine Teilchen zitterte vor Sorge.

Zum Glück hielt das nicht lange an und nach einer gemeinsam verbrachten Nacht sah die Welt schon freundlicher aus.

Zwar immer noch auf der Hut, ob nicht doch noch ein Böser um die Ecke kommt, fand sie die vorhandenen Zwei- und Vierbeiner ganz okay und konnte sich schon freudig am Begrüßen beteiligen.

Dem Pflegefrauchen ist sie sehr schnell zugetan; sie ist immer aufmerksam dabei und schaut, dass sie ja nichts verpasst und vor allem nicht das Pflegefrauchen „verliert“. Beste Voraussetzungen für einen später freien Hund.

Sie lebt in einem Hündinnenrudel unterschiedlichen Alters und Größen und mit 3 hundeerfahrenen Katzen zusammen. Spazierengehen im Rudel klappt prima; auch hier orientiert sie sich am PS-Frauchen; ist aber auch gerne ein Stück mit den anderen Hunden unterwegs. Der Heimweg geht etwas schneller.

Sie kann im Auto mitfahren, kann mit ihren Hundekumpeln eine angemessene Zeit alleine bleiben, kann warten, sich im Haus ruhig verhalten. Dafür muss sie dann aber bitte anschließend auch zeitnah aufdrehen dürfen und im Garen toben.

Man mag es gar nicht laut sagen, aber hier ist sie tatsächlich stubenrein. Selten einen Welpen gehabt, der so wenig gepieschert hat. Klopf auf Holz…

Nachts schläft sie durch; Nähe zum PS-Frauchen und den Hundekumpels muss aber sein.

Für Fina wünschen wir uns Menschen, die ihr liebevoll die Richtung weisen; so dass es für alle passt. Heißt, ihr die Möglichkeit geben, zu verstehen, was Mensch für das gemeinsame Leben als wichtig und richtig empfindet. Dabei immer das Wohl der kleinen Fellnase im Auge behalten und selber die Freude daraus ziehen. Ab und zu ein bisschen Quatschmachen darf nicht fehlen und eine gute Hundschule kann gewinnbringend für alle sein.

Sie wird gerne Zweithund; gemeinsames Kuscheln im Pflegekörbchen, gemeinsam Tobespiele bereiten ihr große Freude. Bei ausreichender Beschäftigung und Kontaktmöglichkeit zu Artgenossen, wird sie sicherlich auch als Einzelhund glücklich.

Unsere Hunde
- sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!