verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien, Campina
Rasse: Chart Polski – Mix
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: braun
Schulterhöhe: 60cm
Gewicht: 21 kg
Geburtsdatum: ca. 2010
In Pflegestelle seit: 20.10.2019
Vermittelt: August 2020

Blinder Chart Polski – Mix Henry sucht Kuschelpartner

Henry ist schon ein ganz besonderer Bursche. Er ist sehr menschenbezogen, anhänglich und verschmust, kann aber auch sehr gut allein bleiben – er schläft gern lange und viel.

Draußen ist er hingegen agil, man kann sogar trotz Blindheit mit ihm joggen, denn er liebt es, sich zu bewegen. Um seiner Bewegungslust gerecht zu werden, longieren wir ihn auf geeigneten Plätzen oder lassen ihn auch mal auf Weiden um uns herum flitzen. In solchen Momenten blitzt so richtig der Schalk in ihm auf und er wird nochmal zu einem ausgelassenen Junghund.

Er ist still, anschmiegsam, aber auch ein kleiner Sturkopf, der gerne mal die Ohren auf Durchzug stellt.

Was seine Blindheit angeht, wissen wir nicht, warum er erblindet ist, es handelt sich aber um eine irreparablen Schaden. In der Augenklinik für Tiere in Gießen Pohlheim wurde er untersucht. Er bekommt viermal am Tag Augentropfen, um die Pupillen klein zu halten, das lässt er auch problemlos zu.

Henry kam zu uns auf den Tierschutzhof, nachdem es einen Beißunfall in seinem Zuhause gegeben hatte: Frauchen hatte rohes Fleisch in der Hand und Henry schnappte danach. Er erwischte die Hand des Frauchens und war zu dem Zeitpunkt noch sehr dünn. Er registrierte wahrscheinlich gar nicht, was da passiert war.

Wir haben seitdem das Füttern aus der Hand geübt und mittlerweile kann er das gut. Nur bei rohem Fleisch sollte man aufpassen, da wird er schnell hektisch. Trockenfutter, Nassfutter und normale Leckerlis sind kein Problem.

Mit Artgenossen versteht er sich ausgezeichnet, nur bei der Fütterung sollte man trennen. Aufgrund der Blindheit ist er immer etwas ängstlich, dass ihm jemand sein Futter stehlen könnte.

Wir suchen ein Zuhause ohne kleine Kinder, wo Henry Menschen um sich hat, die ihm die Liebe und Aufmerksamkeit schenken, die er immer sucht. Er ist zu fremden Menschen gleichermaßen anschmiegsam wie zu seinen Bezugspersonen, zwischen Männern und Frauen macht er auch keinen Unterschied. Er liebt es einfach, gestreichelt zu werden, frische Luft zu schnuppern und geliebt zu werden…

Ideal wäre ein Platz als Einzelhund, eine ruhige Hündin wäre aber auch sehr gut möglich.

Aktuell, wo es abends wieder heller und wärmer ist, lege ich mich mit ihm draußen im Hof in einen Liegestuhl und decke uns zu. Dann lauschen wir beide den Vögeln, schnuppern die Frühlingsluft und er schläft irgendwann ein, mit dem Kopf auf meiner Schulter… Das liebt er über alles.

Kontakt:
Jessi Karau
mobil: 0152 24869768 (WhatsApp)
Mail: jessi@tierhilfe-lebenswert.de

Unsere Hunde:
sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung)
sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose,
sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache
koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de
Dienstag Ruhetag

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V. IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50 BIC: GENODE61KA1

Paypal:

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!