verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: beige-weiss
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: ca. 13 kg
Geburtsdatum: ca. Januar 2014
In Pflegestelle seit: April 2020
Vermittelt: Mai 2020

Wenn man genau hinsieht, entdeckt man auf Julio’s Gesicht ein zartes weißes X. Und vielleicht hatte unser kleiner X-Man wirklich besondere Fähigkeiten, um zwei Jahre Bucov einigermaßen schadlos zu überstehen.

Am Anfang wich er Berührungen aus, doch schon am selben Abend krabbelte er aufs Bett, zeigte sein Bäuchlein und ließ sich kraulen. Nur ausserhalb von Sofa und Bett geht er wieder auf Abstand und beim Spaziergang draußen möchte er noch nicht gern angefasst werden – das sind gewiss alte Muster, die hier die Oberhand gewinnen. Trotzdem ist es eine Freude, mit ihm raus zu gehen. Er läuft mit erhobenem, wedelndem Schwänzchen, saugt alle neuen Eindrücke, die ganze Umgebung und das Grün nur so in sich auf, hebt sein Beinchen als gäbe es kein Morgen und als müsste er seine Stubenreinheit unter Beweis stellen. Andere Hunde, wenn sie nicht gerade sehr draufgängerisch sind, begrüßt er freundlich und interessiert.

Man darf nicht vergessen, dass er erst wenige Tage in der Pflegestelle ist und schon enorm viel gelernt hat, was für ihn nicht selbstverständlich war, weil er so gut wie gar nichts kannte. Geschirr an- und ausziehen, anleinen (was er ganz gruselig fand, weil er da festgehalten wurde), langsam bei Fuß laufen ohne zu ziehen, Fahrradfahrer und Jogger und Straßenverkehr hinnehmen, keine Angst vor Kindern haben, Treppen selbständig rauf und runter laufen, im Auto am Hunde-Sicherheitsgeschirr wie ein Profi mitfahren, in der Gärtnerei Pflanzen aussuchen ;0), beim Tierarzt beim Blutabnehmen den Musterknaben geben und beim Kuscheln auf Sofa oder Bett den Weltmeistertitel erringen wollen – das alles kann Julio nach so kurzer Zeit. Nur mit den Katzen ist das so eine Sache, die würde er doch zu gern mal kriegen … für was eigentlich? … das weiß er selber noch nicht so genau. Und ehrlich gesagt, nehmen die so eine „halbe Portion“, die mit 35 cm Schulterhöhe kaum größer ist als sie, nicht gerade ernst.

Julio wurde auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Julio ist ein sehr sanfter Rüde, der wie ein ewiges Baby wirkt. Man kann gar nicht anders als ihn ins Herz zu schließen und fragt sich ständig wie er überhaupt so lange übersehen werden konnte?
Wurde er in seinem Steckbrief vom Tierheim noch als „armer Tropf“ bezeichnet, ist er jetzt ist schon ganz weit weg davon, nämlich ein Glückspilz, der das Leben genießt und endlich richtig anfängt, loszuleben. Wer möchte sein Leben mit so einem wundervollen Geschöpf teilen, das nur ein wenig Zeit und Geduld und jede Menge Liebe (und nicht zu vergessen, gutes Futter) braucht, um ganz und gar vertrauen zu können?

Kontakt:
Uta Wohlmacher
Tel: 030 811 25 32
Mail: komyo@hotmail.de

Unsere Hunde:
sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung)
sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose,
sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache
koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de
Dienstag Ruhetag

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V. IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50 BIC: GENODE61KA1

Paypal:

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!