verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Chow-Chow-Mischling
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: braun-beige
Schulterhöhe: ca. 47 cm
Gewicht: 15 kg
Geburtsdatum: ca. 2015
In Pflegestelle seit: 9.10.2021
Vermittelt: November 2021

-> verträglich mit Katzen -> verträglich mit Artgenossen -> möchte Einzelprinzessin werden -> konsequente, liebevolle Erziehung & Führung erforderlich Maja ist seit Anfang Oktober 2021 auf Pflegestelle in 08058 Zwickau. Die etwa sechsjährige Hündin ist ein absoluter Sonnenschein mit einem unglaublichen Charme. Gegenüber Menschen ist sie verschmust und lässt sich keine Streicheleinheit entgehen. Sie bindet sich stark an ihre Bezugspersonen, denen sie am liebsten nicht von der Seite rücken möchte. Deshalb wäre die Hündin mit dem „Löwenkopf“ auch gut als Bürohund geeignet, denn sie legt sich dort nieder, wo ihre Bezugsperson ist. Gegenüber Fremden ist Maja zuerst scheu. Das legt sich jedoch schnell mit der Zeit und sie taut gegenüber Fremden auch immer mehr auf. Seit Maja bei ihrer Pflegestelle ist, ist sie sowohl stubenrein als auch absolut pflegeleicht. Sie ist eine sehr intelligente, lernwillige Hündin und versucht ihren Menschen gegenüber alles richtig zu machen. Maja läuft ordentlich an der Leine. Ein Jagdverhalten zeigt sie aktuell noch nicht, jedoch kann es sich mit aufbauender Sicherheit noch entwickeln. Sie kann auch für einige Stunden alleine bleiben und schläft in dieser Zeit weitestgehend. Autofahren findet die Hündin von Anfang an klasse. Sie springt freiwillig in das Fahrzeug und schaut während der Fahrt interessiert aus dem Fenster. Auf ihrer Pflegestelle lebt sie mit einem Rüden und einer Katze im Rudel. Alle drei Tiere gehen sich jedoch eher aus dem Weg und machen ihr eigenes Ding. Maja versteht sich soweit mit dem vorhandenen Rüden. Sobald es jedoch um Ressourcen, wie Streicheleinheiten der Rudelführerin, geht, wird sie etwas eifersüchtig und zickig. Ihren Unmut drückt sie dann mit Brummeln und Lefzen hochziehen aus. Dabei wird sie aber nie gefährlich dem anderen Hund gegenüber. Sollte sie als Zweithund vermittelt werden, muss daran gearbeitet werden. Sie hat ihren eigenen Kopf, der zwar respektiert, aber durch konsequente und liebevolle Erziehung auch verdeutlicht bekommen muss, wer letztendlich die Entscheidungen trifft – Nämlich der Mensch. Mit anderen Hunden ist sie aber prinzipiell verträglich. Draußen gibt es überhaupt keine Probleme bei Kontakt mit anderen Artgenossen. Auch kläffende Hunde sind im Vorbeigehen kein Problem. Maja selbst hat auf ihrer Pflegestelle noch nicht einmal gebellt, das muss jedoch kein Dauerzustand sein. Maja muss noch Muskeln aufbauen. Trotzdem ist sie beim Spaziergang schon jetzt sehr motiviert. Zukünftige Wanderungen oder große Spaziergänge würden ihr sicher gefallen. Auch Hundesport, wie Agility, wäre mit der hübschen Hündin zukünftig sicher möglich. Für Maja suchen wir Menschen mit Zeit und viel Liebe zum Hund. Sie möchte mit ihren Menschen die große Welt erkunden und dabei das Hunde-1×1 lernen. Ihre neuen Besitzer sollten Spaß daran haben, mit Maja zu trainieren. Wahrscheinlich wird sie sich als Einzelprinzessin am wohlsten fühlen, weil sie ihre Menschen dann nicht „teilen“ muss. Als Zweithund sollte den zukünftigen Adoptanten bewusst sein, dass in Bezug auf Ressourcen und Eifersucht noch Arbeit auf sie zu kommt. Eine klare, konsequente, aber liebevolle Führung ist bei ihr sehr wichtig, sonst tanzt sie ihren Besitzern auf der Nase herum. Kinder sind prinzipiell kein Problem, sollten aber nicht allzu wuselig sein, da Maja ein eher ruhiges Gemüt hat. Die anhängliche Hündin kann auch zu Hundeanfängern vermittelt werden, die Spaß daran haben, sich mit ihrem Hund weiterzuentwickeln. 

Unsere Hunde
- sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!