verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien/Campina
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: beige-braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 40-45 cm
Gewicht: ca. 13 kg
Geburtsdatum: ca. Dezember 2017
In Pflegestelle seit: September 2021
Standort: 32791 Lage

Skipper sucht sein Zuhause bei Menschen die Erfahrung mit ängstlichen (Auslandstierschutz-)Hunden haben.

Wir suchen für Skipper Menschen, die einen ängstlichen Hund zu führen wissen und ihm aus eigenem Antrieb Sicherheit vermitteln.
Bindung zu Skipper aufzubauen wird lange dauern, hieran ist aktiv zu arbeiten. Es können neue Probleme auftreten die wir auf der Pflegestelle noch nicht beobachten konnten. Die Adoptanten müssen flexibel darauf reagieren können, wir stehen hier gerne immer unterstützend bereit.

Skipper braucht souveräne, geduldige Adoptanten die ihm helfen seine Ängste abzulegen, zu ihm stehen wenn ihn etwas in Panik versetzt und sich nicht durch Rückschritte abschrecken lassen. Das Bewusstsein für richtige Sicherung im Haus und draußen muss vorhanden sein.

Für Skipper suchen wir ein ruhiges Zuhause in ländlicher Umgebung mit nahen Spaziermöglichkeiten und nicht zuviel Straßenverkehr. Trubel gefällt ihm nicht, deswegen sollten dort keine Kinder wohnen. Besuche sind aber ok sofern Skipper sich zurückziehen kann und ihn niemand bedrängt. Ein evtl. vorhandener Garten muss gut eingefriedet sein.

Skipper ist ein ängstlicher Hund der viel Zeit braucht um eine Beziehung zu neuen Menschen aufzubauen. Wenn er sich erschreckt (z.B. durch knackende Äste, plötzlich auftauchende Tiere/Menschen,…) ist er oft unsicher und reagiert manchmal panisch. Ist aber eine Bindung da zeigt er zu Hause seine verschmuste und sogar verspielte Seite. Zum Schlafen sucht er gerne Körperkontakt.
Er liebt gemütliche Spaziergänge, zwischen Wiesen, Feldern und Wäldern ist er wirklich glücklich. Gelegentlich gibt er auch Gas, deswegen können wir uns auch vorstellen dass Skipper mit Übung zu einem Begleiter beim Joggen werden kann. Er muss mit Sicherheitsgeschirr, Halsband und zwei Leinen gesichert werden. Ob er irgendwann frei laufen kann ist fraglich.

Im Haus ist er eher ruhig, kann alleine bleiben und macht nichts kaputt. Im Prinzip ist er stubenrein, wenn er sich erschreckt kann es aber passieren dass er sich entleert. Es hat eine Weile gedauert bis er beim Geschirr anziehen nicht mehr gepinkelt hat. Wir können uns vorstellen dass es nach Umzug wieder auftreten kann, wir stehen mit Rat bereit.

Mit Artgenossen die er kennt versteht er sich gut, unbekannte Hunde beobachtet er Anfangs aus der Distanz. Er bleibt dabei höflich und geht Ärger aus dem Weg.

Ein souveräner Ersthund in seinem neuen Zuhause kann unterstützen ihm Sicherheit zu geben. Als Einzelprinz kann er aber auch glücklich werden solange Kontaktmöglichkeiten mit anderen Hunden, z.B. bei Spaziergängen, gegeben sind. Trotzdem muss es klar sein, dass es die Aufgabe der Adoptanten ist ihn zu leiten, ihm zu helfen und immer für ihn da zu sein.

Jagdtrieb und Futterneid hat er nicht gezeigt.
Er lässt sich problemlos hochheben, tragen, überall anfassen, in die Ohren gucken etc.

Skipper ist ein ganz toller Hund für Menschen die wissen wie sie auf seine Ängste und Unsicherheiten reagieren müssen und entsprechende Situationen schon im Voraus einschätzen können.

Skipper hat noch einen langen Weg vor sich, wir suchen Leute die dafür brennen diesen Weg gemeinsam mit ihm zu gehen.

Da er Fremden gegenüber sehr skeptisch ist sollen seine zukünftigen Adoptanten zu mehreren Treffen bei uns und bei sich bereit sein. Regelmäßiger Kontakt und Updates zu seiner Entwicklung sind gerade in der Anfangszeit ein Muss.

Wenn Skipper Ihr Interesse geweckt hat melden Sie sich bitte per E-Mail, Whatsapp oder telefonisch und erzählen uns über Ihre Erfahrungen mit ängstlichen Hunden, Ihre Wohnsituation und wieso sie glauben dass Skipper und Sie zusammengehören.

Kontakt:
Pascal Watermann
mobil: 0151/52650083 (gerne auch Whatsapp)
Mail: pflegestelle-lage@web.de

Unsere Hunde
- sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!