verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich/kastriert
Farbe: cremefarben
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Gewicht: ca. 8 kg
Geburtsdatum: ca. Januar 2021
In Pflegestelle seit: 4.12.2021
Vermittelt: März 2022

Duracell-Häschen oder Hauself?

Unser Jonni scheint eine „Socke“ gefunden zu haben. Denn nach nur wenigen Tagen hat er sein Zuhause verlassen und muss nun wieder auf die Suche nach Menschen gehen, die ein Händchen für den Hauself ähnlichen Schelm haben.

Noch immer gilt: Diesen kleine Hans Dampf in allen Gassen könnte man leicht zwischen Duracell-Häschen (wegen der Energie) und der Harry Potter-Figur Dobby (vom Anblick und Unsinn im Kopf) ansiedeln. Nur hatte er, als er bei uns ankam, nicht mal einen alten Kissenbezug, sondern viele Blessuren, die inzwischen gut verheilt sind.
Sein „sprachliches“ Repertoire ist einmalig. Hin und wieder gibt er Geräusche wie ein Äffchen von sich, ein andermal „lacht“ er mindestens wie eine Hyäne. Kann er sein Glück nicht fassen, überdreht er schon mal und überschüttet seine Bezugsperson recht ungestüm mit Liebe, so dass das lustige Kerlchen kein Spielgefährte für kleine Kinder ist. Dafür kommt er mit hundeerfahrenen Katzen und Artgenossen bestens klar.

Jonni macht andererseits noch einen recht zarten, welpenhaften Eindruck, obwohl vom Tierarzt in etwa auf ein Jahr geschätzt. Er scheint viel nachholen zu müssen. Am liebsten wäre ihm eine Helikopter-Mama oder entsprechender -Papa, so dass sich alles um ihn dreht. Im Gegenzug würde er seine Menschengefährten gern vor allen Gefahren beschützen 😉 Was man ihm mit seinen ca. 8 Kilo und gut 35 cm Schulterhöhe wohl kaum abnimmt.

Der recht handliche junge Rüde läuft draußen gut an der Leine, benötigt bei diesen Temperaturen aber unbedingt ein Mäntelchen.
Im Auto fährt er problemlos in seiner Box mit und macht beim Tierarzt keinen Aufstand.

Für voll Berufstätige wäre dieser kleine Kerl leider keine gute Wahl, denn alleine bleiben kann Jonni noch nicht.
Geduld ist auch hier das Zauberwort, genau wie bei Erziehung zu Stubenreinheit. Nachts schläft er sauber durch, tagsüber sind vorerst noch engmaschige Gassigänge erforderlich. Wir verraten natürlich gern alle Tipps und Tricks, wie er gut zu händeln ist.
Innenstadt, Mietshäuser und viel Trubel sind ebenso nichts für Jonni. Da er gerne Dinge auf der Straße sammelt, Hölzchen, Stöckchen, Hagebutten etc., versteht sich von selber, dass er eher ein ruhiges, ländliches Umfeld „unsicher machen“ möchte.

Junghund-erfahrene Menschen und Dobby-Verliebte lädt Jonni gern zum gemeinsamen winterlichen Spaziergang in 14169 Berlin ein.

Unsere Hunde
- sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
- sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
- werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!