verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiss-braun
Schulterhöhe: ca. 65 cm
Gewicht: 32kg
Geburtsdatum: ca. Oktober 2017
In Pflegestelle seit: 31.10.2020
Standort: Bayern
Besonderheiten: Hinterhand war beidseitig deformiert, wurde erfolgreich operiert

MORAN kam im Oktober 2020 zu seiner Pflegestelle und da er an beiden Kniegelenken und Unterschenkeln an einer Wachstumsstörung litt, hatte er ein sehr instabiles Gangbild.
Nach eingehender genauer Diagnostik wurden in einer Fachtierklinik die Möglichkeiten einer Umstellungsosteotomie geplant und MORAN wurde am 18. Dezember 2020 am rechten Hinterbein und am 20. August 2021 am linken Hinterbein erfolgreich operiert. Über diesen gesamten Zeitraum und auch nach seiner 2. Operation wird er physiotherapeutisch betreut.

Nun sucht der sensible große Teddybär sein eigenes zu Hause.

MORAN ist geprägt von seinen ersten 3 Jahren im Shelter zurückhaltend gegenüber Menschen, vor allem Männern. Hat er Vertrauen gefasst, ist er gut anfassbar, sogar sehr verkuschelt und vertraut seinem Menschen auch in für ihn neuen und unbekannten Situationen und entdeckt seine Umwelt neugierig.
Er braucht seinen Menschen, auf den er sich verlassen kann und der ihm Sicherheit gibt.

Er hat alle medizinischen Behandlungen, die Operationen und die Physiotherapie tapfer mitgemacht, auch seine Chirurgin in der Tierklinik konnte ihn vor und nach den Operationen gut händeln.

MORAN liebt Spaziergänge, diese waren nach der ersten Rehaphase bis zu einer Stunde möglich und auch nach der zweiten Rehaphase wird dies möglich sein. Er läuft gut an der Leine und interessiert sich nicht für Jogger, Radfahrer oder Spaziergänger.
Er wird kein Hund für ausgedehnte Wanderungen oder Hundesport werden.
Er liebt es im Garten zu Schnüffeln und sich alles genau anzuschauen, Nachbarn in den anliegenden Gärten beobachtet er gerne, hält aber Abstand und bellt nicht.

Mit den Hunden der Pflegestelle kommt er gut aus, ist jedoch bei Ersthundebegegnungen eher etwas unsicher in seiner Kommunikation.

Er ist stubenrein und bleibt auch schon bis zu 3 Stunden in seiner gewohnten Umgebung alleine und ist dabei nicht wachsam.

Auto fahren ist immer noch ein bisschen aufregend, wahrscheinlich, weil er weiß, dass es dann zu einem Spaziergang geht.
Wir wünschen uns für MORAN Menschen, die sich Zeit nehmen, in kennen zu lernen und bereit sind, ihn öfters zu besuchen. Wenn er in sein neues zu Hause zieht, soll er zu ihm bekannten Menschen ziehen, denen er vertraut. Optimal wäre eine eher ruhigere Wohngegend und ein Haus mit sicher eingezäunten Garten. Treppen sollte er keine steigen müssen.

Kontakt:
Petra Schwarz
E-Mail: petra.schwarz@tierhilfe-lebenswert.de

Unsere Hunde
– sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
– sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
– werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtige Dokumente:
Selbstauskunft für Adoptanten
Selbstauskunft für Pflegestellen

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de

Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Betterplace

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!