verein[at]tierhilfe-lebenswert.de

Herkunftsland / Ort: Rumänien, Campina
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: 65 cm
Geburtsdatum: ca. 2015
Genießt ihren Gnadenplatz seit: 08.05.2020
Handicap: auf dem rechten Auge blind!

Also sagen wir mal so – ich ticke nicht ganz richtig.

Wahrscheinlich habe ich auch nicht alle Tassen im Schrank.

Mein Dasein ist eine ständige Zitterpartie und zwischendurch haut es mir sogar die Sicherung heraus.

Keine Sorge, ich komme klar damit, ich kenne das ja schon ziemlich lange.

Wenn ich dann voll in Fahrt komme und mit den anderen auf dem Hof herumwetze, dann kann ich das Zucken und Zappeln kompensieren.

In meinem alten Leben als Susana in dem rumänischen Tierheim war das nicht so nett.

Da lag ich als ein Bündel Hoffnungslosigkeit in der Ecke und niemand konnte helfen. Nicht bei dem Staupetick und nicht bei den epileptischen Anfällen.

Als ich erst zu Jess auf den Gieshübel und dann zu Uta auf den Lünhübel durfte, war ich Konglomerat nicht reparierbarer Baustellen und ein großes Paket Verwahrlosung.

Verfilzt, stinkend, Staupetick, Epilepsie, Milben, ein Auge blind und

Ich habe meinen Geruchs-und Geschmacksinn verbummelt. Also zumindest ist der nur noch eingeschränkt vorhanden.

Und Leute, genau da liegt das Problem

Ich brauche dringend Paten.

Nicht für mich, sondern für Pflegefrauchen Uta.

Sie benötigt eine wöchentliche Grundversorgung mit Klosterfrau Melissengeist, Eierlikör und Schokodrops.

Sie muss zwingend ihre Nervenkraft stärken und ihre Todesängste besänftigen.

Dann brauchen wir ferner ein Lieferabo für Sauerkraut -für mein strapaziertes Gedärm.

Diese Woche befanden sich darin: die Schnalle von meinem Sicherheitsgeschirr, das Gala-Magazin, dass Frauchen beim Zahnarzt geklaut hat, die zusammengeschrumpften Luftballons aus der Scheune.

Letzte Woche: der abgenagte Rand meines Plastikkörbchens, das Handykabel, Utas Tankkarte, die Pampers von Willy Wurstsalat und die Fransen vom Bettvorleger.

Ihr seht, es ist Gefahr in Verzug und Sauerkraut nötiger denn je.

Wenn Frauchen kurz weg muss und ich nicht unter Aufsicht bin, steckt sie mich in ein karges Verlies ohne lebensbedrohliche Materialien.-überlege allerdings, ob ich nicht den Putz von den Wänden schaben kann, um dann kleine Backsteine zu kacken. Gibt noch einiges zu bauen auf dem Hof.

Nach dem Motto

Susi Sockenschuss-never give up

Alles andere was ich sonst brauche, wie Medikamente, Physiotherapie, Nahrungsergänzungs-Mittel, schlägt ganz schön zu Buche. Deshalb wünsche ich mir Paten, die helfen, mein schönes Leben hier dauerhaft zu finanzieren.

Also: sollte jemand noch sein Scherflein in mein aus Kruppstahl gehämmertes Fressnäpfchen werfen wollen, nur zu.

Ich kann euch versichern, es ist eine sinnvolle Investition

Eure

Susi Sockenschuss

Der ver-rückteste ,liebenswerteste, dankbarste und außergewöhnlichste Hund auf dem ganzen Lünhübel
———————————————-
Susana – in Campina von Staupe und Hautmilben geplagt, durfte sie im Mai 2020 auf unseren Tierschutzhof reisen. Erstmal auf den Gieshübel, da in Lünen kein Platz war. Aber im August bezog sie ihren Gnadenplatz auf dem Tierschutzhof Lünen bei Uta und Anne.

Susana hat das volle Paket gebucht: Staupetick, Epilepsie, auf dem rechten Auge blind und noch dazu ist ihr Geruchssinn beeinträchtigt 😢

Aber das hält das Mädel nicht davon ab, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen, wie ein junger Rehbock durch den Garten zu springen, mit den anderen Hunden zu spielen und einfach mal nur fünfe gerade sein zu lassen. Die große Wuscheline hat dabei ordentlich Spaß in den Backen 😎

Und den darf sie haben – sie bleibt auf dem Lünhübel.

Wollt Ihr uns unterstützen? – Patenschaften

Besuchszeiten Oberwies:

nach Absprache

koblenz-nassau@tierhilfe-lebenswert.de
Dienstag Ruhetag

Besuchszeiten Lünen:

nach Absprache

uta@tierhilfe-lebenswert.de

Spendenkonto

Tierhilfe Lebenswert e.V.
IBAN: DE94 6619 0000 0010 4377 50
BIC: GENODE61KA1

Paypal:

paypal (at) tierhilfe-lebenswert.de

Tierhilfe Lebenswert e.V.
Eine Plattform für Menschen, denen es eine Herzenssache ist, Tieren zu helfen!